Dinnerkrimi: Mord au Chocolat

Ein bitter-süßes Dinnerkrimi mit mörderischen Überraschungen!
Wird es gelingen, den Täter bis zum Dessert zu überführen?
Entscheiden Sie selbst, ob Sie den Fall einfach nur detektivisch beobachten oder ob Sie sich aktiv am Geschehen beteiligen. Wie auch immer Sie sich entscheiden, eines ist todsicher:
Langeweile kommt bei diesem köstlichen DinnerKrimi-Abend nicht auf.

Die Handlung:

Es ist ein gutes Gefühl, Vorzugsaktionär bei einem – selbst in wirtschaftlich schweren Zeiten – derart stabilen Traditionsunternehmen zu sein. Alte Tugenden und Moralvorstellungen werden aufrechterhalten und das eigene Firmenlied wird auf jeder Veranstaltung beherzt geschmettert. Die zartschmelzende Schokolade und die feinen Pralines konnten schon 1712 das Königshaus überzeugen und haben seitdem nichts an Qualität und Exklusivität eingebüßt.
Doch nun liegt Schokoladenfabrikant und Traditionalist Fritz von Reevenstein, der die kleine ehemalige Familienconfiserie zu einem florierenden Großunternehmen aufgebaut hat, im Sterben. Deshalb wurde die außerordentliche Hauptversammlung einberufen, denn es soll schnellstmöglich ein Nachfolger für den Dahinscheidenden gefunden werden.
Noch vor dem Ableben des Patriarchen entbrennt bei den übrigen Familienmitgliedern ein erbitterter Nachfolgestreit. In einem Geflecht aus Lügen, Intrigen und Familiengeheimnissen wird schnell klar, dass die Reevenstein- Nachkommen nicht annähernd so fein und süß sind wie ihre Schokolade und nicht halb so traditionsbewusst wie ihr Familienoberhaupt. Als unerwartet ein Todesopfer zu beklagen ist, sind nicht nur die Familienmitglieder sondern alle Anwesenden in eine Mordermittlung verwickelt.

  • Aperitif zur Begrüßung
  • 4-Gang-Menü
  • Theatervergnügen – eine spannende Kriminalgeschichte, die sich zwischen den einzelnen Gängen rasant entwickelt.

Erstklassige Unterhaltung, ein edles Ambiente und exquisites Essen ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen, stimmungsvollen Abend.

4-Gang-Menü

Lauwarmer Kakaobohnen-Lachs an Blattsalaten
mit Champagnervinaigrette

*****

Schaumsuppe von der Schwarzwurzel
mit Feigenravioli

*****

In Rotwein gegarter Rinderbug
auf Schokoladen-Rotkohl und gebratenen Grießknödeln

*****

Edelbitteres Schokoladenparfait
auf süßem Beerenragout und Vanilleküchlein

 

Vegetarisches 4-Gang-Menü

Bunte Blattsalate
in Champagnervinaigrette mit karamellisierten Kernen

*****

Schaumsuppe von der Schwarzwurzel
mit Feigenravioli

*****

Gemüselasagne an fruchtiger Tomatensauce

*****

Edelbitteres Schokoladenparfait
auf süßem Beerenragout und Vanilleküchlein

Preis pro Person 85,00 €
(inkl. Spektakel, 4-Gang-Menü und Aperitif)

Termin:
Samstag, 18.01.2020, Beginn: 19:30 Uhr

Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn.

Jetzt buchen

Schloss Steinburg
Hotel und Weinrestaurant e.K.
Mittlerer Steinbergweg 100
97080 Würzburg am Main

Telefon +49 931 9 70 20
Fax +49 931 9 71 21
E-mail: hotel@steinburg.com
www.steinburg.com