Der Stein-Wein-Pfad

Bei einem Spaziergang durch eine der berühmtesten Weinlagen Deutschlands liegt Ihnen Würzburg zu Füßen und Sie können die Bedeutung des Weinkulturerbes individuell erkunden. So erfahren Sie auf Informations-Stelen entlang des Panorama-Rundweges, wie der Weinbau die Landschaft prägt, welchen interessanten Zweck die einzelnen Weingüter verfolgen oder was z.B. unser Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe mit dem Steinwein verband.
Der Stein-Wein-Pfad mit einer Gesamtlänge von rund 4 km gliedert sich in eine östliche und eine westliche Schleife, welche den unterschiedlichen Erwartungen und Ansprüchen des Weininteressierten und des Würzburgbesuchers gerecht wird.
Die östliche Wanderschleife ist rund 3 km lang, überbrückt einen Höhenunterschied von ca. 50 m und führt, wie im Weinberg üblich über Treppen und kleinere Steilstrecken.
Die westliche Route verläuft auf einer Länge von rund 1 km und fast ebener Strecke. Sie ist daher auch für weniger ambitionierte Spaziergänger und Wanderer durchaus geeignet.
Den Start, die Dauer und die Laufrichtung Ihres Rundganges bestimmen Sie selbst. Mit Hilfe der Wegweisung können Sie sich ganz einfach orientieren. Rund 25 Informationsstelen entlang des Rundweges schildern Ihnen mit Bildern und Texten die einzelnen Themen.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie im Flyer.

Quelle: www.wuerzburger-steinweinpfad.de